Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /kunden/282296_61118/webseiten/punktum/wp-includes/plugin.php on line 601

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /kunden/282296_61118/webseiten/punktum/wp-includes/plugin.php on line 601

Warning: session_start() expects parameter 1 to be array, string given in /kunden/282296_61118/webseiten/punktum/wp-includes/plugin.php on line 525
relauncht PUNKTUM | Eine Kulturmarke macht großes Theater - PUNKTUM Vortrag

Unser Blog mit Ingenieur-Know-how, Themen und Trends für die B2B-Welt

Burgkeller der Burg Bad Vilbel - Vortrag Kulturmarke Burgfestspiele MC Mittelhessen

Eine Kulturmarke macht großes Theater.

Der „Sommernachtstraum“ des Marketingclub Mittelhessen

erstellt am: 26.06.15 | von: PUNKTUM | Kategorien: Allgemein

Bestes Wetter, tolle Stimmung, spannender Vortag – so das einstimmige Fazit der rund 60 geladenen Gäste. Auf Initiative von PUNKTUM wählte der Marketingclub Mittelhessen für seine alljährliche Highlight-Veranstaltung die Burgfestspiele Bad Vilbel aus. Eine sehr gute Entscheidung: Unter dem aussagekräftigen Motto „Eine Kulturmarke macht großes Theater“ erfuhren die Mitglieder Interessantes aus der fast 30-jährigen Geschichte der Marke „Burgfestspiele Bad Vilbel“.

 

Claus Günther Kunzmann, Intendant der Burgfestspiele, und Frank Hussendörfer von PUNKTUM nahmen die Besucher der Veranstaltung mit auf eine kurzweilige Zeitreise – angefangen im Jahr 1987 mit etwa 5.000 Besuchern bis ins Heute mit etwa 200 Aufführungen und über 100.000 Zuschauern.

 

Aus Bad Vilbel nach ganz Deutschland

Die Burgfestspiele Bad Vilbel vertrauen seit Mitte der 1990er Jahre auf unsere Marken- und Marketingkompetenz. Claus Kunzmann und Frank Hussendörfer begannen mit ihrem Vortrag beim Design der Festspiele aus den späten 1980er Jahren und zeigten die Entwicklung der Marke „Burgfestspiele“: über mehrere Relaunchs bis zum unverwechselbaren Markenbild.

Von Plakaten, über Buswerbung bis hin zum Programmheft und Anzeigen: zahlreiche Marketingmaßnahmen ziehen heute die Besucher aus der gesamten Region und sogar weit darüber hinaus an. Claus Kunzmann gab hier ganz konkrete und spannende Einblicke in die aufwändige Planung der Veranstaltung und das umfassende Marketing rund um den Kartenvorverkauf.

 

Gemeinsam in die Sommernacht träumen

Abschließender Höhepunkt des Abends war der gemeinsame Besuch der Eigenproduktion „Ein Sommernachtstraum“. Nach dem Ende des Stücks waren sich alle Mitglieder und Präsidentin Andrea Janzen einig: „Ein super spannender Abend, bei dem wir erlebt haben, wie komplex das Marketing und die Vorbereitungen und wie phantastisch und stimmungsvoll die Aufführungen der Burgfestspiele sind!“

Alle Fotos: Eugen Sommer

 





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *